Organisationsaufstellungen

Durch Aufstellungsarbeit zu Orientierung, Klarheit und Erfolg

Ein Unternehmen ist vernetztes System. Jede Veränderung an einer Systemkomponente wirkt sich auf das gesamte System aus.

Sie planen eine grundlegende Veränderung in Ihrem Unternehmen: Das Einstellen einer neuen Führungskraft, das Einführen eines neues Produktes, das Auswählen einer geeigneten Nachfolgerin, das Erschließen neuer Geschäftsfeldes u.v.m.

Um mögliche Auswirkungen auf das gesamte System unter die Lupe zu nehmen, ist eine Organisationsaufstellung nach Gunthard Weber oder eine Organisationsstrukturaufstellung (kurz OSA) nach Insa Sparrer und Mathias Varga von Kibéd eine der besten Möglichkeiten. Es ist ein ideales Instrument, um Inhalte, Positionen, Ressourcen, aber auch Chancen und Veränderungspotenziale im Raum sichtbar zu machen und zu bearbeiten. Mögliche Zielsetzungen, Themenkomplexe und Fragen für Organisationsaufstellungen finden Sie hier.

Aufstellungen für Organisationen können auch „verdeckt“, d.h. ohne die Inhalte bekannt zu geben, durchgeführt werden.

Wie laufen Organisationsaufstellungen und OSA ab?

  • In einem ausführlichen Vorgespräch klären wir mit der Auftraggeberin das Anliegen. Dabei werden sowohl die Ist-Situation als auch die gewünschte Ziel-Situation besprochen. Je nach Bedarf fließen Geschichte, Vision oder Organigramm des Unternehmens in das Vorgespräch ein. Auf Basis Ihrer Fragestellung entwickeln wir ein für Sie maßgeschneidertes Format.
  • Wir kümmern uns um den Ort und Personen, die sich für Ihr Anliegen als Repräsentantinnen zur Verfügung stellen. Verschwiegenheit ist garantiert!
  • Unter Anleitung der Gastgeberin stellen Sie die ausgewählten Repräsentantinnen im Raum auf. Dabei kommt es zum Phänomen der „repräsentierenden Wahrnehmung“, welche einen raschen und oftmals auch völlig neuen Blick auf bisher verborgene Aspekte und Zusammenhänge ermöglicht.
  • Ziel ist ein an Ihre individuellen Ressourcen angepasstes Lösungsbild.
  • Nach zwei bis vier Wochen folgt ein Nachgespräch, bei dem Lösungen und Perspektiven der Aufstellung besprochen werden.
  • Gerne empfehlen wir Ihnen weitere Maßnahmen zur Umsetzung und begleiten Sie dabei.

Aufstellungen stärken die eigenen Fähigkeiten und den aktiven Zugang zu Ressourcen. Sie eröffnen neue Perspektiven und bekommen zusätzliche Lösungsideen zu Themen, die Sie meist schon lange beschäftigen. Das setzt positive Energien frei und verbessert die private und betriebliche Kommunikation. Unternehmer/innen, Führungskräfte und Mitarbeiterinnen werden motivierter und handeln zielorientierter. In einer Aufstellung können Sie auch verschiedene Lösungsvarianten kostensparend und risikofrei „ausprobieren“. Sie gewinnen an Klarheit, Stärke und Verständnis bisher unbekannter Zusammenhänge und können sicherer und zielgerichteter agieren.