Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Gesund sein und auch bleiben!

Ich selbst habe erst vor Kurzem die Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz mit meiner Assistentin Katharina Hexel gemacht. Der gesamte Evaluierungsprozess sowie die ausführliche Beratung durch unsere ifub-Partnerin für Betriebliches Gesundheitsmanagement Mag. Ulrike Amon-Glassl haben uns beiden sehr klar vor Augen geführt, in welchen Arbeitsbereichen wir organisatorische Verbesserungen vornehmen sollten. Da auch uns die Alltagsanforderungen mitunter betriebsblind machen, hat uns der Evaluierungsprozess konkret weitergebracht. Dr. Manuela Mätzener

Seit 1. 1. 2013 ist die Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz (als Teil der betrieblichen Gesundheitsförderung) gesetzlich vorgeschrieben. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum Sie mit Ihren Mitarbeiterninnen diesen Prozess durchlaufen sollten! Durch eine genaue Evaluierung und arbeitspsychologische Beratung können Sie Maßnahmen setzen, um Krankenstände und längere Ausfälle wegen psychischer Belastungen wie z. B. Burn-out abzuwenden. Sparen Sie Zeit und Kosten durch weniger Krankenstände und Fluktuation sowie durch Arbeitsprozessoptimierung! Gesunde Mitarbeiterinnen sind leistungsfähiger und motivierter.

Mag. Ulrike Amon-Glassl und Markus Glassl aus unserem Team begleiten Sie gerne durch den

Prozess der Evaluierung:

  • Zuerst werden alle relevanten Informationen in Ihrem Unternehmen erhoben und eine Steuerungsgruppe eingesetzt.
  • Es folgt ein Konzept, um das für Sie und Ihr Unternehmen geeignetste Verfahren auszuwählen.
  • Ihre Mitarbeiterinnen und Führungskräfte werden informiert.
  • Die psychischen Belastungen werden mittels standardisiertem Fragebogen erfasst.
  • Die Ergebnisse werden ausgewertet.
  • Gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterninnen erarbeiten wir geeignete Maßnahmen für eine Verbesserung.
  • Die Belastungen und Maßnahmen werden in einem Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokument niedergeschrieben.
  • Die letzten Schritte sind: Umsetzung, Erfolgskontrolle und Re-Evaluierung.

LINK zu download-Bereich: Produktdatenblätter Evaluierung 10a+10b (Kleinbetriebe)

Betriebliche Gesundheitsförderung

Das Ehepaar Glassl stellt Ihnen gerne nach einer Evaluierung gesundheitsfördernde für Sie und Ihre Mitarbeiterinnen maßgeschneiderte Trainings und Seminare zusammen in den Bereichen:

  • Burn-out-Prophylaxe
  • Augentraining
  • Entspannungstraining
  • Einfache Ausgleichsübungen für den Arbeitsalltag.