Unternehmensnachfolge

Damit es gut weitergeht.

Es gibt kaum ein Ereignis für Unternehmen, das gleichermaßen Chancen und Risken in sich birgt wie die Unternehmensnachfolge. Daher ist es besonders wichtig, zeitgerecht mit der Planung des Nachfolgeprozesses zu beginnen. Um die bestmöglichen und für alle Beteiligten fairsten Bedingungen zu erarbeiten und umzusetzen, sollte man einen Zeitrahmen von fünf Jahren einplanen. Unser Augenmerk richtet sich sowohl auf den unternehmerischen Erfolg als auch auf Emotionen und das (familien)interne Beziehungsgeflecht, denn Nachfolge und Übernahme sind eine hoch emotionale Angelegenheit. Ich garantiere Ihnen: Miteinander finden wir den für Sie, Ihre Familie und Ihr Unternehmen richtigen Weg. Manuela Mätzener

Unternehmensnachfolge – eine einmalige Chance!

Inzwischen werden bald nur noch 50 Prozent aller familiengeführten Betriebe familienintern übergeben, immer häufiger kommt es zur Übernahme durch die Mitarbeiter/-innen oder durch Externe. Daher ist es unerlässlich, rechtzeitig alle Nachfolgeoptionen zu prüfen und das Unternehmen fit für die Übergabe zu machen.

Nachfolgeoptionen auf einen Blick:

  • familienintern
  • Unternehmensverkauf:
    • Firmenintern durch Management-Buy-out (MBO) oder durch Employee-Buy-out (EBO): Das eigene Management bzw. die Belegschaft erwirbt das Unternehmen. Auch Mischformen bieten eine Möglichkeit.
    • Firmenextern durch Management-Buy-in (MBI): Das Unternehmen wird durch ein externes Management oder durch einen Investor, der ein solches einsetzt, übernommen.