Ing. Michael Smetana

DI Michael Smetana
Strategieberatung
Portrait

Der selbständige Strategieberater ist Spezialist, wenn es darum geht, strategische Ausrichtungen von Unternehmen möglichst sauber Schritt für Schritt zu entwickeln und umzusetzen. Das tat er 2008 auch für ifub, woraus sich die bis heute andauernde Partnerschaft entwickelt hat.

Neben der strategischen Unternehmensberatung ist der HTL-Absolvent auf Qualitätsmanagement spezialisiert. Diese zwei Gebiete spielen auch bei der Betriebsnachfolge eine wesentliche Rolle. Denn beim Wechsel von einer Generation zur nächsten kommt ein Betrieb unweigerlich an einen Wendepunkt. Und hier setzt Michael Smetana an, da genau das der für ihn reizvolle Punkt bei einer Betriebsnachfolge ist. Auch wenn es nach außen ganz leicht aussieht, verstecken sich dahinter haarkleine Tüfteleien.

Davon ist auch seine Freizeit geprägt. Es reizt ihn herauszufinden, was wo wie und warum funktioniert – oder eben nicht. Sport macht der systemische Coach und CSR-Manager nur, wenn es unbedingt sein muss. Und das müssen schreibt er dabei eher klein.

Was er im heutigen Wirtschaftsleben bedenklich findet, ist der Umgang von Führungskräften mit ihren Mitarbeitern und umgekehrt. Darin sieht er auch eine der Wurzeln für die heutigen Probleme in der Wirtschaft. Um sich das zu veranschaulichen nennt er das Beispiel vom Unternehmen als Baum voller Affen. Wer oben sitzt, sieht nur lachende Gesichter. Und wer unten sitzt, sieht natürlich keine Gesichter. Die Distanz zwischen Chef und Mitarbeiter ist zu groß geworden. Auch fehlt es am respektablen Umgang miteinander.

Genau hier setzt auch ifub an. Respekt ist eine der Grundvoraussetzungen und spiegelt sich auch in der Arbeit mit den um Rat suchenden Unternehmen wider. Michael Smetana schätzt an ifub, dass sämtliche Wünsche, Erfahrungen und Blickwinkel berücksichtigt werden. Und seien sie noch so unterschiedlich.